skip to content

22. Spieltag

SF Sießen - SV Fischbach 2:0

Leider ohne Punkte in der Tasche, verließ man das nordöstliche Niemandsland im Landkreis. Das frühsommerliche Wetter war noch das schönste an diesem Sonntag!

Der SVF nahm sich für dieses Spiel viel vor und war von Beginn an präsent auf dem Platz. Die Heimelf aus Siessen setzte die Gäste jedoch gleich unter Druck und beschäftigte die Abwehr um Libero Michael Schuler. Nach einem schönen Steilpass konnte Siessen freistehend vor dem Tor nach 15 Min. zum 1:0 einschießen. Danach war das Spiel ausgeglichen und es gab auf beiden Seiten keine nennenswerten Torchancen mehr.

Nach dem Seitenwechsel machte der SVF mehr Druck und war durch einige Aktionen dem Ausgleichstreffer sehr nahe, die Offensive konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Nach einem hart getretenen Freistoß konnte Dominik Sonntag den Ball nur abwehren, den Abpraller nutzten die Sportfreunde zum 2:0. Danach verflachte die Partie ein wenig und wurde erst gegen Ende wieder lebendiger. Zwei gute Tormöglichkeiten von Christian Götz und Fabian Schöllhorn blieben aber ungenutzt und so stand man zum Schluss wieder ohne Punkte da. Eine unnötige gelb-rote Karte auf Fischbacher Seite passte dementsprechend ins Bild.

Insgesamt war es eine sehr unnötige Niederlage in der auch zum wiederholten Male das Glück fehlte. Lobenswert war vor allem die Leistung von Michael Schuler der einen sehr guten Libero spielte.

Reserve 1:2

Die Reserve machte es besser und konnte durch zwei Tore von Felix Schraivogel drei Punkte mitnehmen.

Thomas Kuhn, 28.04.2008

 

Up