skip to content

9. Spieltag

SV Fischbach - SV Erlenmoos 1:2

Auch nach dem zweiten Heimspiel in Folge wartet der SVF noch immer auf den ersten Saisonsieg. In einem schwachen Spiel waren die Gäste über weite Strecken die bessere Mannschaft, der SV Fischbach konnte die Gäste erst in den Schlussminuten unter Druck setzen.

Schon zu Beginn des Spiels waren die Gäste aus Erlenmoos die bessere Mannschaft, der SVF war die meiste Zeit in der eigenen Hälfte zu finden. Erst nach geraumer Zeit fanden auch die Gastgeber besser ins Spiel, konnten sich aber lange keine klaren Chancen erarbeiten. Da der SVE in punkto Chancenverwertung nicht besser war, wechselten die beiden Mannschaften nach einer unspektakulären ersten Hälfte beim Stand von 0:0 die Seiten. Nach der Pause wurde das Spiel interessanter, weil härter und abwechslungsreicher. So gelang dem SV Erlenmoos in der 59. Minute sogar der etwas unerwartete, aber nicht ganz unverdiente Führungstreffer. Erlenmoos setzte den SVF danach mächtig unter Druck und konnte nur sieben Minuten später auf 2:0 erhöhen, ehe Fischbach wieder besser ins Spiel kam. Bis kurz vor Ende konnte der SVF die Partie offen gestalten und sich schließlich auch Chancen erarbeiten. Der Anschlusstreffer in der 87. Minute durch Michael Schuler kam allerdings zu spät, um das Spiel noch einmal zu drehen.

Reserven: 1:1

Die Reserve des SVF konnte im Spiel gegen die schwachen Gäste die ersten Punkte einfahren. Obwohl in dieser Partie durchaus mehr drin gewesen wäre, musste man sich schließlich mit dem Punkt zufrieden geben.

Torschütze für den SVF: Stefan Seitz

 

Sebastian Götz, 09.10.2005

Up