skip to content

5. Spieltag

SV Eberhardzell - SV Fischbach 2:0

 

Gegen den derzeitigen Tabellenzweiten aus Eberhardzell gab es für den SVF am vergangenen Sonntag nichts zu holen. Der SVE hatte das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle und hätte das Spiel schließlich auch höher gewinnen können.

Von Anfang an machte der Eberhardzell deutlich, dass an diesem Tag nur ein Sieg zählte und setzte den SVF ab der ersten Minute mächtig unter Druck. Bis zu diesem Zeitpunkt kaum aus der eigenen Hälfte gekommen, geriet der SV Fischbach bereits in der 11. Minute mit 0:1 in Rückstand und hatte auch in der weiteren Spielzeit keine nennenswerten Chancen. Stattdessen war die gesamte Mannschaft damit beschäftigt, den Gastgebern zumindest in der Defensive Paroli zu bieten. Nach dem Seitenwechsel schien es zwar zunächst, als könne Fischbach etwas besser ins Spiel finden, doch wurde dieser Eindruck vom starken SVE schnell wieder zunichte gemacht, als sich diese mehrer Großchancen erarbeiteten, jedoch ein ums andere Mal am erneut überragenden Torwart der Fischbacher Markus Rechsteiner scheiterten. Das 2:0 war aber nichts desto trotz nur eine Frage der Zeit: Die Eberhardzeller konnten in der 73. Minute den Treffer zum Endergebnis von 2:0 erzielen.

 

Reserve: 4:2

Trotz der zweimaligen Führung zum zwischenzeitlichen 0:1 und 1:2 durch Frank Steib unterlag der SVF den Gastgebern am Ende doch. Zumindest ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, da der SVE nicht wirklich überlegen war.

Sebastian Götz, 19.09.2005

Up