skip to content

23. Spieltag

SV Fischbach - SV Tannheim 1:2 (0:1)

Eine weitere bittere Niederlage im Kampf gegen den Abstieg musste der SVF gegen den SV Tannheim einstecken. Auch gegen den derzeitigen Tabellenzweiten wäre nach guter Leistung viel mehr drin und vor allem verdient gewesen.

Die Gäste waren zu Beginn der Partie die bessere und aggressivere Mannschaft, konnten sich aber zunächst noch keine guten Chancen erarbeiten. Fischbach kam erst nach 20 Minuten besser ins Spiel und konnte sich durch teilweise gutes Zusammenspiel einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor spielen. Trotzdem war es in der 35. Minute ein Tannheimer Spieler, der das, zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche, 1:0 erzielen konnte. Fischbach ließ sich von der Führung jedoch nicht beirren und war in den Minuten vor der Halbzeit die klar tonangebende Mannschaft. So war der Ausgleich in der 42. Minute durch Tobias Kuhn nach schöner Vorarbeit von Martin Hofmeister eine Frage der Zeit und in dieser Phase des Spiels überaus verdient.
Nach der Halbzeit konnte Fischbach an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und Tannheim weiter unter Druck setzen. Trotz der offensichtlichen Überlegenheit des SVF waren es erneut die Gäste, die in der 68. Minute nach einem Konter auf 2:1 erhöhen konnten. Nach dem Führungstreffer konnte der SVT allerdings nicht mehr nachlegen und zog sich in die eigene Hälfte zurück. Fischbach machte das Spiel, konnte aber keine der Chancen mehr nutzen und musste den schmeichelhaften Sieg der Tannheimer am Ende akzeptieren.

 

Reserven: 1:5

Mit einer weiteren Niederlage musste auch die Reserve des SVF leben. Tannheim war die bessere Mannschaft und gewann das Spiel verdient. Michael Zieher konnte in der 82. Minute per Elfmeter zwar auf 1:5 verkürzen, was am Ende aber lediglich Ergebniskorrektur sein sollte.

Sebastian Götz, 8.5.2006

Up