skip to content

22. Spieltag

SV Erlenmoos - SV Fischbach 7:0 (1:0)

Eine bittere und in der Höhe nicht ganz verdiente Niederlage hat der SV Fischbach am Sonntag beim Tabellenfünften in Erlenmoos verschmerzen müssen. Der SVF konnte 60 Minuten lang gut mithalten, ließ in der Schlussphase aber deutlich nach.

In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, wenngleich der SVF in der 16. Minute die erste gute Chance des Spiels hatte. Nach schönem Zusammenspiel verlor Jürgen Krug vor dem Tor die Kontrolle über den Ball und scheiterte am gegnerischen Abwehrspieler. Erlenmoos versuchte Fischbach in der Folgezeit mehr und mehr unter Druck zu setzen, konnte sich aber keine zwingenden Chancen erarbeiten. In der 43. Minute gelang den Gastgebern schließlich doch der Führungstreffer zum Halbzeitstand von 1:0.
Nach dem Seitenwechsel konnte Erlenmoos den Druck steigern und in der 54. Minute per Elfmeter auf 2:0 erhöhen. Fischbach hatte trotz der Überlegenheit der Gastgeber mehrfach die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen, scheiterte aber stets am Erlenmooser Torwart.
In der Schlussphase des Spiels brach der SVF dann von einer Minute zur anderen völlig ein und musste innerhalb von 25 Minuten weitere fünf Tore hinnehmen, die den Sieg des SV Erlenmoos am Ende doch zu hoch ausfallen ließen.

 

Reserven: 0:1

Den zweiten Sieg in Folge konnte die Reserve des SVF feiern. Dank erneut engagierter Leistung ging dieser Sieg völlig in Ordnung.
Torschütze für Fischbach: Michael Zieher.

Sebastian Götz, 2.5.2006

Up