skip to content

21. Spieltag

SV Mittelbuch - SV Fischbach 5:3 (2:2)

Eine weitere schmerzhafte Niederlage gab es für den SV Fischbach beim Lokalrivalen SV Mittelbuch. Trotz des guten Beginns und engagierter Leistung ging man erneut leer aus und hat den Anschluss an die vorderen Mannschaften wieder verloren.

Der SVF erwischte wahrlich einen Auftakt nach Maß und ging in der 8. Minute durch einem direkt verwandelten Freistoß von Joachim Straßer in Führung. Nach der schwachen Leistung der Vorwoche schien es, als könne Fischbach gegen Mittelbuch, einen der Konkurrenten im Abstiegskampf, frei aufspielen und hatte Mittelbuch deutlich im Griff. Als Jürgen Krug, nach perfekter Vorarbeit von Michael Schuler, in der 14. Minute per Kopf auf 2:0 erhöhen konnte, schien die Partie eigentlich schon gelaufen. Doch wie bereits beim Spiel gegen Berkheim war diese frühe Führung alles andere als beruhigend für das Fischbacher Spiel, man zog sich zurück und ließ Mittelbuch spielen. Diese ließen sich nicht lange bitten und konnten dem Anschlusstreffer in der 25. Minute den Ausgleichtreffer in der 28. Minute folgen lassen.
Bis zur Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, gute Tormöglichkeiten waren Mangelware.
Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel konnte der SV Mittelbuch dann erstmals in Führung gehen, die Fischbacher Abwehr war wohl in Gedanken noch in der Pause. Der zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer zum 3:3 ließ dann aber nicht sehr lange auf sich warten: Nach erneut schönem Zusammenspiel konnte Martin Hofmeister den SVF per Direktabnahme wieder ins Spiel bringen. Für wenige Minuten schien es, als könne Fischbach das Spiel nochmals drehen, Mittelbuch konnte in der 62. Minute aber erneut in Führung gehen und dem Spiel damit die entscheidende Wendung geben. Nur zehn Minuten später folgte mit dem 5:3 die Entscheidung, zumal sich der SVF mit einem Platzverweis in der 79. Minute und einem verschossenen Elfmeter in der 82. Minute schließlich selbst ein Bein stellte.

Reserven:


Mit einer sehr guten Leistung konnte die Reserve des SV Fischbach ausgerechnet gegen den Tabellenführer den ersten Saisonsieg feiern. Dank geschlossener Mannschaftsleistung geht dieser Sieg absolut in Ordnung.
Tore: Thomas Kuhn, Andreas Seitz

Sebastian Götz, 24.4.2006

Up