skip to content

13. Spieltag

SV Reinstetten 2 - SV Fischbach 1:1

Auch im letzten Spiel der Hinrunde kam der SVF in Reinstetten nicht über ein Unentschieden hinaus und bleibt somit weiterhin ohne Sieg. Trotz der zwischenzeitlichen Führung konnte man das Ergebnis nicht über die Zeit retten.

Verstärkt durch zwei Spieler aus der Landesliga Mannschaft konnten die Gastgeber aus Reinstetten das Spiel von Anfang an in die Hand nehmen und ließ dem SVF kaum eine Möglichkeite vor das gegnerische Tor zu gelangen. Stattdessen erspielte sich der SVR innerhalb der ersten halben Stunde mehrere hochkarätige Chancen, scheiterte aber stets am Fischbacher Torwart Markus Rechsteiner. Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit kam auch Fischbach zunehmend besser ins Spiel und konnte durch einen Konter in der 36. Minute sogar in Führung gehen. Jochen Liebhardt sorgte durch seinen beeindruckenden Heber über den Torwart für das zwischenzeitliche 1:0. Die Gastgeber waren von diesem, etwas unerwarteten Gegentreffer, sichtlich beeindruckt und hatten Schwierigkeiten, ihre anfängliche Überlegenheit weiterhin auszuspielen. Beim Stand von 0:1 wechselten die beiden Mannschaften schließlich die Seiten.

In der zweiten Halbzeit machte Fischbach in den ersten Minuten deutlich mehr Druck als im ersten Durchgang, kamen so mehrere Male gefährlich vor das Reinstetter Tor. Erst als ein Fischbacher Abwehspieler mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde, wurde Reinstetten wieder stärker und setzte sich in der Fischbacher Hälfte fest. In der 80. Minute entschied der Schiedsrichter dann auf Elfmeter für Reinstetten, eine sicherlich nicht ganz unumstrittene Entscheidung. Der Elfmeter wurde verwandelt und dem SVF der lang ersehnte erste Sieg verwehrt. Aufgrund der Überlegenheit der Reinstetter über weite Strecken des Spiels kann man sich über die Punkteteilung im Endeffekt aber nicht beschweren.

Sebastian Götz, 14.11.2005

Up