skip to content

12. Spieltag

SV Ringschnait - SV Fischbach 1:1

Mit viel Glück und einem überragenden Torwart hat der SV Fischbach einen Punkt aus Ringschnait mit nach Hause nehmen können. Der erste Saisonsieg lässt aber immer noch auf sich warten.

Fischbach startete schlecht in die erste Halbzeit, war von Anfang an verunsichert und geriet deshalb auch schon in der 6. Minute mit 1:0 in Rückstand. Auch nach dem frühen Gegentor war Fischbach weiterhin unterlegen und hatte Glück, dass die Ringschnaiter nicht binnen weniger Minuten erhöhen konnten, zumal die Gastgeber mehrere sehr gute Chancen hatten. Erst kurz vor der Halbzeit kam auch der SVF ein wenig besser ins Spiel, sodass sich die Partie größtenteils im Mittelfeld abspielte. Als Fischbach in der 38. Minute erstmals in den gegnerischen Strafraum vordringen konnte, wurde Thomas Kuhn per Foulspiel am Torabschluss gehindert und Fischbach bekam den fälligen Strafstoß zugesprochen, der von Spielertrainer Joachim Straßer sicher zum 1:1 verwandelt wurde.

Nach der Halbzeit konnte der SVF dem Druck der Ringschnaiter nur die ersten Minuten standhalten und man kam kaum mehr aus der eigenen Hälfte. Dem herausragenden Fischbacher Torwart Markus Rechsteiner blieb es dann zu verdanken, dass der SVF wenigstens noch einen Punkt mitnehmen konnte: In der 78. Minute hielt er einen Elfmeter und kurz vor Ende noch zwei weitere hochkarätige Chancen des SVR.

 

Reserve: 1:0

Die Reserve des SVF konnte den Gastgebern in Ringschnait nichts entgegensetzen und verlor das Spiel verdient mit 1:0.

Sebastian Götz, 09.09.2005

Up