skip to content

12. Spieltag

SV Fischbach - BSC Berkheim

Aufgrund einer überaus deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Spielen konnte der SV Fischbach endlich wieder punkten und gewann das Spiel gegen den BSC Berkheim deutlich mit 5:2.

Bereits in der 2. Spielminute konnte der SVF durch einen von einem Berkheimer Abwehrspieler abgefälschten Schuss von Jürgen Hatzing in Führung gehen, welche aber nicht allzu lange währen sollte: Dem Anschlusstreffer in der 10. Minute konnten die Gäste in der 20. Minute auch den Führungstreffer zum 2:1 folgen lassen und hatten das Spiel zumindest kurzzeitig gedreht. Im Gegensatz zum vergangenen Sonntag ließen sich die Fischbacher von diesem Doppelschlag jedoch überhaupt nicht beeindrucken und spielten weiterhin stark nach vorne. So war es keine Überraschung, dass der Ausgleichstreffer fiel: Jürgen Krug ließ sich vom Durcheinander im Berkheimer Strafraum am wenigsten beirren und verwandelte zum 2:2. In dieser Phase des Spiels war man den Gästen deutlich überlegen und ging zuversichtlich für die zweite Spielhälfte in die Halbzeitpause.

Nur fünf Minuten nach dem Seitenwechsel gelang dem SV Fischbach die erneute Führung, nachdem Jürgen Krug einen Berkheimer Abwehrspieler bei der Ballannahme gut gestört und geradezu zum Eigentor gezwungen hatte.

Fischbach hatte das Spiel klar im Griff und ließ keinen Zweifel daran, das Spiel gewinnen zu wollen. Als Martin Hofmeister in der 61. Minute einen Foulelfmeter verwandeln konnte, war das Spiel gelaufen, man konnte die Führung sogar noch ausbauen, als Spielertrainer Joachim Straßer in der 65. Minute durch einen tollen Treffer ins Lattenkreuz zum 5:2 erhöhen konnte.

Berkheim konnte sich der Überlegenheit nicht mehr widersetzen, sodass der SVF den Endstand von 5:2 mühelos über die Zeit bringen konnte.

Reserve: 1:2

In einem guten Spiel, in dem man sogar mit 1:0 in Führung gehen konnte, fehlte dem SVF das Quäntchen Glück und man musste in der zweiten Halbzeit noch zwei Gegentreffer hinnehmen.

Torschütze: Elmar Kemmerle

Sebastian Götz, 08.11.2004

Up