skip to content

14. Spieltag

BSC Berkheim - SV Fischbach 2:1

Mit leeren Händen musste der SV Fischbach am vergangenen Sonntag die Heimreise antreten, denn man verlor mit 1:2 in Berkheim.

In den ersten 60 Minuten hatte der SV Fischbach das Spiel im Griff. Im Mittelfeld dominierte man, die Gastgeber kamen nur über lange Bälle oder schnelle Konter in den Fischbacher Strafraum. Dabei war in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten nur eine nennenswerte Chance zu verzeichnen, die jedoch die Torhüter vereiteln konnten. In der 70. Minute entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter und Berkheim ging mit 1:0 in Führung. Acht Minuten später war es Tobias Geray, der die Torchance nicht nutzen konnte, da sein Schuss aus kurzer Distanz über das Tor ging. Im Gegenzug hatten die Gäste Glück, als Ralf Erstling gerade noch auf der Linie retten konnte. Das 2:0 in der 88. Minute bedeutete dann die Entscheidung, obwohl der SV Fischbach in der 90. Minute noch durch Frank Steib verkürzen konnte.

Reserve: 2:2
Den ersten Punkt in dieser Saison konnte die Reservemannschaft des SV Fischbach einfahren!!! Mit einigen Verstärkungen aufgelaufen, beherrschte man in der ersten Viertelstunde den Gegner vollkommen, der sich erst danach aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Dabei bekamen sie dann auch gleich einen Elfmeter zugesprochen, den die Gastgeber jedoch großzügigerweise verschossen. Durch einen Tritt über den Ball eines Fischbacher Abwehrspielers gingen die Gäste glücklich in Führung. Fischbach steckte nicht auf, und Stefan Zieglowski erzielte den verdienten Ausgleichtreffer.
In der zweiten Halbzeit ließen auf dem schwer bespielbaren Rasen die Kräfte etwas nach. Die Motivation ließ auch nach dem erneuten Rückstand nicht nach, so dass Andreas Seitz das hochverdiente 2:2 erzielen konnte.
Mit dieser Leistung wird der erste Sieg nicht lange mehr auf sich warten lassen.

Andreas Seitz, 19.11.2000.

Up